Skip to main content

eine selbstaufblasbare Isomatte für den Camping-Ausflug – der Isomatten Test

Eine selbstaufblasbare Isomatte bringt viel Komfort, wenn man einen Outdoor-Urlaub macht. Egal, ob man nun Zelten geht, einen richtigen Abenteuer-Trip macht, oder irgendwo im Freien übernachtet: Eine selbstaufblasende Isomatte ermöglicht einen wesentlich angenemehren Schlaf als eine herkömmliche Isomatte und schützt vor dem kalten Untergrund. Ebenso kann sie Unebenheiten des Bodens ausgleichen.

 

Aus welchem Grund sollte eine Isomatte selbstaufblasend sein?

  • DIe selbstaufblasbare Isomatte benötigt keine elektrische Stromquelle, wie z.B. ein großes Luftbett.
  • Sie bläst sich automatisch in einigen Minuten auf.
  • Man kann man ihr auf harten, unebenen Grund schlafen, ohne dass der Untergrund in den Rücken drückt.
  • Sie schützt sehr gut vor der Kälte des Bodens.
  • Die selbstaufblasende Isomatte ist transportabel und relativ leicht.

 

die besten selbstaufblasenden Isomatten im Isomatten Test

Im folgenden findest du 3 besondere Isomatten-Empfehlungen aus unterschiedlichen Preis-Segmenten. Welche Ergebnisse liefert der Isomatten Test?

 Eine selbstaufblasbare Isomatte zum Verlieben –  Die Therm-A-Rest Trail Pro

Die Therm-A-Rest Trail Pro gibt es in Damenversion und in Herrenversion. Die Damenvariante hat eine Liegefläche von 51 x 183 cm und die Herrenvariante eine Liegefläche von 63 x 196 cm. Beide sind im aufgeblasenen Zustand 5 cm dick und sind gut isoliert, wodurch sie die Kälte des Bodens nicht duselbstaufblasbare isomatterchlassen. Diese selbstaufblasbare Isomatte ist besonders hochwertig, aber auch relativ teuer. Sie bietet für eine ruhige Nacht einen besonders hohen Schlafkomfort und wird als sehr gemütlich eingeschätzt. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Außerdem lässt sich diese aufblasbare Isomatte leicht wieder einrollen nach einer erholsamen Nacht. Sie ist außerdem leicht (ca. 1,2 kg) und gut zu transportieren. Es handelt sich hier um eine absolut empfehlenswerte Isomatte, auch für lange Wandertouren. Sie ist der Sieger in unserem Isomatten Test. Man kann sie hier bei Amazon finden.

 

Fazit: eine hochwertige, sehr beqeueme selbstaufblasbare Isomatte, die ihr Geld wert ist.

 

 

Diese selbstaufblasende Isomatte ist richtig gut –  die Grand Canyon Isomatte Cruise

Diese selbstaufblasende Isomatte ist mittleren Preissegment anzusiedeln. Sie bietet ebenfalls viel Komfort. Ihre Liegefläche ist198 x 76 cm und sie ist im aufgeblasenen Zustand 10 cm dick. Diese Isomattselbstaufblasbare isomattee ist sehr gut isoliert, um vor der Kälte des Bodens zu schützen. Sie ist sehr gemütlich und die Verarbeitung der Isomatte ist gut.  Für eine Rucksacktour scheint diese Isomatte ein wenig schwer (ca. 3,4 kg) und unhandlich zu sein. Insgesamt erhält man hier ein wirklich gutes Produkt. Bei Amazon kann man sie hier genauer ansehen.

 

 

 

Fazit: eine tolle Isomatte für Festivals und Zeltlager, für Rucksacktouren ist sie zu undhandlich.

 

Der günstigste Mitbewerber im selbstaufblasbare Isomatten Test – die selbstaufblasende Isomatte der D&S Vertriebs GmbH

Diese Isomatte ist zwar sehr günstig, bietet für den Preis aber eine ganze Menge. Sie hat eine Fläche von 200 x 66  cm und ist 6 cm dick, wenn sie aufgeblasen ist.
selbstaufblasbare isomatte

An der Isomatte gibt es kaum etwas auzusetzen. Sie bietet einen guten Komfort und erfüllt ihren Zweck. Natürlich kann sie qualitativ nicht mit den teuren Isomatten mithalten. Außerdem relativ schwer zu transportieren, wenn man lange Wege zu Fuss zurücklegen möchte. sie wiegt ca. 2,6 kg. Dafür ist sie wesentlich günstiger: Der absolute Preis-Leistungs-Tipp in unserem Isomatten Test. Hier gibt es diese Isomatte bei Amazon.

Fazit: ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gute selbstaufblasbare Isomatte

 

Ist die perfekte Isomatte selbstaufblasend?

Das Ergebnis liefert gute Resulate und Meinungen zu den selbstaufblasenden Isomatten. Wenn man eine selbstaufblasbare Isomatte kauft, ist dies auf jeden Fall eine sinnvolle Investition, da der Schlafkomfort wesentlich verbessert wird gegenüber einer herkömmlichen Isomatte. Wenn man in der Nacht gut schläft und der Rücken geschont wird, kann man natürlich auch tagsüber mehr machen und mehr leisten. Empfiehlt sich eine Isomatte selbstaufblasend? Das kann man eindeutig mit „ja“ beantworten.